Was leisten Biobetriebe für Ökologie, Soziales und Regionalwertökonomie?

Die Nachhaltigkeitsanalyse der Regionalwert AG Freiburg berechnet genau das. Landwirtschaftliche Betriebe erhalten mit dem neu entwickelten Selbstcheck Klarheit über ihre erbrachten sozial-ökologischen Leistungen und können sehen, wie nachhaltig ihr Betrieb tatsächlich aufgestellt ist.

Anhand von über 100 bewerteten Leistungsfaktoren, unter anderem zu Bodenfruchtbarkeit, Biodiversität, Wissensbildung, Wirtschaft, Resilienz und mehr, die von Praktikern entwickelt und wissenschaftlich geprüft wurden, haben Landwirte die Möglichkeit, ihren Betrieb noch mal neu kennenzulernen. Gibt es Defizite, werden hilfreiche und praktische Tipps gegeben, die man in den entsprechenden Bereichen umsetzen kann, um bei der nächsten Evaluierung ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Die Nachhaltigkeitsanalyse wurde vom Regionalwert-Gründer Christian Hiß und seinem Team von der Regionalwert AG Freiburg entwickelt. Die IM+io schreibt:"Christian Hiß gilt als Vorreiter einer modernen Rechnungslegung. Indem er die externen Kosten seines Demeter-Hofes in die Bilanz mit einrechnete, gelingt ihm, was Wirtschaftswissenschaftler seit Jahrzehnten versuchen: Unternehmensrisiken und Faktoren der Ökologie, des Sozialen und der Governance (ESG) in die Bilanz eines Unternehmens aufzunehmen."

Landwirtschaftliche Betriebe, die an der Nachhaltigkeitsanalyse teilnehmen wollen, können sich hier informieren und anmelden: Nachhaltigkeitsanalyse

In wenigen Wochen endet die Einführungsphase, danach wird der Selbstcheck teurer. Betriebe profitieren noch bis zum 30.06.2020 vom Einführungspreis. Mit dem Code RWBB422 erhalten Teilnehmer weitere 10% Rabatt.