Portrait

Wünsch dir Mahl (WDM) stellt vegane Bio-Suppen und Bio-Eintöpfe in eigener Produktion her. Die erfolgreichen Bio-Suppen, die WDM in Autoklaven einkocht sind ohne Konservierungsstoffe ungeöffnet über ein Jahr haltbar. Sie werden bereits in den meisten Bioläden in Berlin und deutschlandweit in dm-Drogeriemärkten und REWE vertrieben - dort unter der Marke „Daily Soup". Wünsch dir Mahl und die Regionalwert AG haben gemeinsame Wurzeln auf dem Hof Apfeltraum. Moritz Timm, Geschäftsführer von WDM begann dort vor elf Jahren, Reste aus der Gemüsegärtnerei zu Suppen zu verkochen. Mittlerweile ist daraus ein erfolgreiches Unternehmen mit 17 Mitarbeitern und einem jährlichen Umsatz von über 2,1 Mio. Euro entstanden.

Moritz Timm

Kevin Bäumer

WDM möchte sich in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Gemeinsam mit dem zweiten Geschäftsführer Kevin Bäumer sucht Moritz Timm hierzu zunächst einen neuen Produktionsstandort, um die hohe Nachfrage nach den Suppen dauerhaft und noch effizienter zu erfüllen. Außerdem sollen neue Produkte entwickelt und auf den Markt gebracht werden, die einen höheren Anteil an regionalen Bio-Rohstoffen beinhalten. Dadurch entstehen interessante Kooperationsmöglichkeiten für zukünftige Regionalwert-Betriebe aus der Erzeugung und Weiterverarbeitung, vor allem für Gemüse. Es sind auch zudem Kooperationen mit angesagten Akteuren aus der Vegan-Bio-Bewegung angedacht. In den neuen Räumlichkeiten wird eine hierfür hilfreiche Entwicklungsküche entstehen.

Wir informieren sowohl hier als auch auf unseren Social-Media-Kanälen Facebook und Instagram über Neuigkeiten zu WDM- vegane Bio-Suppen im Glas.


Steckbrief

Betrieb Produktionsbetrieb von veganen Bio-Suppen
Gründungsjahr 2009
Beteiligungsbeginn Dezember 2019
Beteiligungshöhe 170.000 €
Inhaber Moritz Timm
Rechtsform GmbH
Ort Müncheberg, Brandenburg
Anzahl Mitarbeiter*innen 17
Besonderheit Moritz Timm hat vor vielen Jahren auf dem Hof Apfeltraum begonnen, Suppen aus Gemüse herzustellen

Galerie

Regionalwert AG Berlin-Brandenburg