Die Agrar- und Ernährungswende selber machen! Stärken Sie mit uns (junge) Betriebe in der Region Berlin-Brandenburg.

 

Die Regionalwert AG investiert mithilfe von Bürgeraktien in regionale Betriebe entlang der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette – also in Bauernhöfe, Lebensmittelhandwerk, Handel und Gastronomie. Darüber entsteht ein von Bürger*innen getragener Regionalverbund für ökologische und sozial nachhaltig produzierte Lebensmittel. Das Ergebnis: Wertschöpfung, Arbeitsplätze, Betriebe und gute Lebensmittel bleiben in der Region und mehr Land wird ökologisch bewirtschaftet.

Die Regionalwert-Idee stammt aus der Region Freiburg. Weitere Regionalwert AGs gibt es in der Isar-Inn Region, in Hamburg und im Rheinland. In Berlin-Brandenburg ist nun die erste Regionalwert AG in den östlichen Bundesländern entstanden.

Auftakt! Die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg legt los!

Am 02.10.18 von 18.30 bis 21.00 stellt sich die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg zum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. In der Markthalle 9 wartet ein buntes Programm auf Sie. Lernen Sie Aufsichtsrat und Vorstand der AG kennen, erleben Sie Unterstützer*innen der AG aus Politik und der Berlin-Brandenburger Bio-Szene, genießen Sie bio-regionale Leckereien und freuen Sie sich auf kulturelle Überraschungen. Sie können vor Ort auch Aktien zeichnen!

Bitte melden Sie sich bis zum 23.09.2018 unter info@regionalwert-berlin.de zur Veranstaltung an. Wir freuen uns auf Sie!

Hier geht`s zum Programm.

Gegründet!

Hauptversammlung der Apfeltraum AG am 29.06.

Vorstand und Aufsichtsrat (4 von 6) der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg

 

Nun ist geschafft, was monatelang gemeinsam vorbereitet wurde: Am 29.6.2018 stimmten die Aktionär*innen der Apfeltraum AG für die Überführung und Umbenennung ihrer Aktiengesellschaft in die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg. Die Hauptversammlung auf dem Gelände des Hofs Apfeltraum in Müncheberg wählte den neuen Aufsichtsrat: Mit Dr. Katharina Reuter, Michael Wimmer, Jakob Ganten, Prof. Dr. Dr. Martina Schäfer, Christian Gottschling und Frank Rumpe engagieren sich wichtige Akteure, Kennerinnen und Kenner der Bio-Branche in Berlin-Brandenburg für die Idee. Der neue Aufsichtsrat berief daraufhin Timo Kaphengst und Jochen Fritz zum neuen Vorstand der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg.

Hier geht`s zur Pressemitteilung vom 02.07.2018

Junge Betriebe stärken!

Biologisch und regional erzeugte Lebensmittel boomen in Berlin seit Jahren. Die Anzahl an Bioläden steigt, im Lebensmittelhandwerk hat sich eine lebendige Start-Up Szene entwickelt. Allerdings kann die steigende Nachfrage nach regionalen und ökologischen Lebensmitteln aus dem Berliner Umland schon lange nicht mehr gedeckt werden. Vor allem Neueinsteiger*innen haben es schwer, an Land und Kapital zu kommen, um den eigenen Betrieb aufzubauen oder weiterzuentwickeln. Gleichzeitig ist die Hofnachfolge bei vielen Betrieben nicht gesichert.

Die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg will insbesondere junge Betriebe in Landwirtschaft und Verarbeitung darin unterstützen, sich eine solide wirtschaftliche Grundlage zu verschaffen. Sie kann ihnen Investitionskapital, Know-how und eine kooperative Struktur bieten.

Damit kann das Angebot für gute regionale Lebensmittel dauerhaft gesteigert und die Ernährungswende vorangebracht werden.

Seien Sie dabei!

Für den Start der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg brauchen wir:

Betriebe

Sie sind Landwirtin, Verarbeiter oder Gastronomin, produzieren regionale, ökologische und qualitativ hochwertige Produkte und wollen mit Ihrem Betrieb den nächsten Schritt tun? Sie kommen aber nicht an genügend Kapital und wünschen sich zudem kooperativere Strukturen? Dann melden Sie sich bei uns und werden Partnerbetrieb.

Aktionäre

Sie wollen in Berliner und Brandenburger Betriebe investieren, die für eine enkeltaugliche Landwirtschaft stehen? Hinterlegen Sie hier Ihre Kontaktdaten, damit wir Ihnen einen Zeichnungsschein für Ihre Aktie(n) zuschicken können, sobald wir im Handelsregister eingetragen sind.

Unterstützer*innen

Sie finden die Regionalwert-Idee richtungsweisend, haben Kontakte, Ideen und würden gerne dazu beitragen, dass der Start der AG in Berlin-Brandenburg gelingt. Wir freuen uns auf Sie, kontaktieren Sie uns.

Der Vorstand

Timo Kaphengst (Dipl. Landschaftsökologe): Berater für soziale Innovationen, Sprecher des Ernährungsrates von Berlin, von 2014 bis 2016 im Finanzvorstand der Uferwerk Genossenschaft. Zuvor 10 Jahre in der Nachhaltigkeitsforschung und Politikberatung am Ecologic Institut in Berlin.

Kontakt
E-Mail: kaphengst{at}regionalwert-berlin.de
Tel: 0177-36 99 409

Jochen Fritz (Dipl. Ing. Agrar): Biobauer im Nebenerwerb, Biohof Werder (Wasserbüffel und Hühner). Bis September 2018 noch Leiter der Kampagne „Meine Landwirtschaft“. Zuvor Ökolandbau-Berater in Baden Württemberg.

Kontakt
E-Mail: fritz{at}regionalwert-berlin.de

Der Aufsichtsrat

„Ich will dazu beitragen, ein greifbares Netzwerk von ökologisch wirtschaftenden Betrieben mit den Menschen in der Stadt zu schaffen.“

Katharina Reuter (Vorsitzende)

Geschäftsführerin von UnternehmensGrün e.V.

„Mein Job wird es sein, die Regionalwert AG Berlin-Brandenburg an unser regionales Wertschöpfungsnetzwerk anzubinden, ja so eng wie möglich mit diesem zu verweben.“

Michael Wimmer (stellv. Vorsitzender)

Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau

„Ich möchte dazu beitragen, die Potenziale für regionale Wertschöpfungsketten besser auszuschöpfen und dem Ökolandbau zu einem neuen Schub zu verhelfen.“

Martina Schäfer

Wissenschaftliche Geschäftsführerin des Zentrum Technik und Gesellschaft der TU Berlin

„Naturnahe und dezentrale Versorgung mit Nahrungsmitteln sollte eine Selbstverständlichkeit sein, bei der economies of scale und andere scheinbare Kostenersparnisse zum Wohle aller hinten an stehen müssen.“

http://www.regionalwert-berlin.de/wp-content/uploads/2017/07/autogramm_gottschling.png

„Insbesondere kleinere Biobetriebe inmitten der großstrukturierten konventionellen Agrarwirtschaft Ostdeutschlands brauchen den Rückhalt von engagierten Bürgerinnen und Bürgern.“

Jakob Ganten

Geschäftsführer der Bäuerliche Bildung und Kultur gGmbh

„Durch Landwirtschaft und Tourismus können die industriearmenen Regionen Brandenburgs belebt bleiben und mit gezielter Absatzförderung auch wirtschaftlich bestehen. Da sehe ich die Regionalwert AG als wichtige Unterstützung.“

Frank Rumpe

Divisionsleiter Kiwa -BCS, Eigentümer und Betrieber biohof kepos