Jetzt Bio-Aktionär*in werden!

Als Aktionär*in der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg werden Sie Teilhaber*in an den Höfen und Betrieben, in die die Regionalwert AG investiert. 

Unsere aktuelle Aktienausgabe läuft noch bis zum 06. September 2019. Bis dahin geben wir 1.500.000 auf den Namen lautende Aktien mit einem Nennbetrag von je 1,00 Euro aus. Der Vertrieb der Aktien erfolgt über die Umweltfinanz Wertpapierhandelshaus GmbH, mit der wir eng zusammenarbeiten. Dort erhalten Sie auch alle weiteren Informationen.

Aktien zeichnen

Zur Aktienausgabe wurde ein Wertpapierinformationsblatt (WIB) veröffentlicht. Das WIB wurde von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft und beinhaltet alle wichtigen Informationen zur Anlage, inklusive Risiken.

Wertpapierinformationsblatt

Darüber hinaus haben wir eine Anlegerbroschüre für die Kapitalerhöhung erstellt, die sie ausführlich über die Anlage bei der Regionalwert AG Berlin-Brandenburg informiert. Neben einem ausführlichen Risikoteil finden Sie auch Verbraucherinformationen und eine Widerrufsbelehrung in der Broschüre.

Anlegerbroschüre

Die Kapitalerhöhung, die uns zur Aktienausgabe berechtigt, wurde auf unserer Hauptversammlung am 12.04.2019 beschlossen und in unserer Satzung eingetragen. 

Unsere Satzung

5000 Euro für meine regionale Selbstversorgung

Die Initiative Weltacker hat berechnet, dass jedem Menschen auf der Welt 2000 mfür die eigene Ernährung zur Verfügung stehen. Darauf müsste dann alles wachsen, was wir zum Leben brauchen. Der durchschnittliche Kaufwert für einen Hektar landwirtschaftliche Fläche in Brandenburg lag laut statistischem Landesamt 2017 bei rund 11.500 Euro. Um sich 2000 m2  für die regionale Versorgung zu sichern, müssten Sie demnach aktuell rund 2.300 Euro investieren. Damit wird die Fläche aber noch nicht bewirtschaftet. Es braucht noch Maschinen, Gebäude, Stallungen (wenn Sie Wert auf tierische Produkte legen), Ausbildung von Fachkräften etc. Mit noch einmal der gleichen Summe könnten Sie die dafür benötigte Landbewirtschaftung und Produktverarbeitung auf den Weg bringen. Gut gerechnet wäre das eine Investition von 5.000 Euro in Ihre eigene regionale Lebensmittelversorgung.

Mehr Informationen