Portrait

Die Diplom-Biologin Peggy Giertz betreibt im nordbrandenburgischen Altglobsow auf 2000 m² Erhaltungszucht, Vermehrung, Sortenentwicklung und Versuchsanbau. Konkret baut sie hierzu samenfeste Gemüse-, Blumen- und Kräutersorten biodynamisch an. Seit Juni 2020 ist ein 180 m² großes Schnittblumenbeet für Blumenfreunde zum Selbstschneiden (Stichwort Slow-Flower) dazu gekommen.

Erhaltungszucht bedeutet, dass bei den samenfesten Gemüse-, Kräuter- und Blumensorten mittels Selektion die sortentypischen Merkmale und Eigenschaften beibehalten werden. Dazu arbeitet sie mit einem öffentlichen Träger zusammen, dem Verein Kultursaat, und mit anderen Verbänden wie dem Verein Hortus officinarum, der sich um den Erhalt von Medizinalpflanzensorten kümmert.

Für die Produktion von ökologischem Saatgut baut Peggy für Händler wie die Bingenheimer Saatgut AG Gemüse, Blumen und Kräuter an. In Zukunft wird sich Peggy verstärkt darauf konzentrieren, neue Gemüse-, Kräuter- und Blumensorten speziell für den modernen Ökolandbau zu entwickeln - das wäre dann die Neuzucht.

Peggy schreibt Fachartikel über Themen wie ökologische Züchtung, Samenbau, aber auch Insekten und ihre Nahrungsansprüche. In Zukunft ist die Lehre von bestimmten Einheiten für Seminare der biologisch-dynamischen Ausbildung zu Themen wie Pflanzenernährung oder ökologische Züchtung geplant. 

Für uns stellt die regionale Samenvermehrung und Erhaltungszucht eine ganz wesentliche Komponente in der Wertschöpfungskette dar, nämlich noch vor der landwirtschaftlichen Erzeugung.

Wir freuen uns deshalb, Peggy eine Basis schaffen zu können, damit sie ihre wertvolle Arbeit weiter ausbauen kann.

Hier geht's zu Peggys schönem Instagramaccount


Steckbrief

Betrieb Biozüchtergarten, ökologische Gemüse- & Blumenzüchtung, Samenbau
Gründungsjahr 2018
Unterstützung der Existenzgründung Juni 2020
Investitionssumme 12.000 €
Betriebsleiterin Peggy Giertz
Rechtsform Einzelbetrieb
Ort Altglobsow, Gemeinde Großwoltersdorf, Landkreis Oberhavel
Besonderheit Eine der ersten regionalen Saatgutvermehrerinnen in Brandenburg

Galerie

Peggy Giertz